Logo BBSR

Titel

EUSEBIUS - Effektive Sicherheitsmechanismen in der Gebäudeautomation

(BBSR)

Kurzbeschreibung

In vielen Bereichen des heutigen Lebens nimmt die Vernetzung stark zu. Eine dieser Branchen ist die Gebäudeautomatisierung. Seit Jahrzehnten in geschlossenen Netzen betrieben, bedeutet die Anbindung an das öffentliche Internet einen Zugewinn an Funktionalität aber auch eine dramatisch vergrößerte Angriffsfläche. Bisher wurde der Sicherheit solcher Systeme jedoch nur geringe Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei bieten Gebäudeautomationssysteme potential für kleine aber auch große Gefahren. Angefangen beim Ausfall von Funktionen, dem ausnutzen der Rechenpower für Spam-Mails oder verteilte Denial of Service Angriffe bis hin zum unerlaubten Öffnen (Einbruch) oder Verschließen (Einsperren) von Türen oder dem Abschalten von Rauchabzügen im Notfall oder der Heizung im Winter.

Ziel dieses Projektes ist die Vereinfachung der sicheren Planung, Installation und des sicheren Betreibens von Gebäudeautomationssystemen. Dabei sollen insbesondere die schon existierenden Sicherheitsmechanismen möglichst stark ausgeschöpft werden. In der Praxis fehlt hierfür jedoch oft das notwendige Know-how oder die Bereitschaft Zeit und Mittel in die Sicherheit zu investieren. Oft sind aber die Sicherheitsmechanismen der verwendeten Technologien den heutigen Bedingungen nicht mehr gewachsen. Weiterhin steigt die Komplexität von effektiven Sicherheitsmaßnahmen, wenn, wie in der Gebäudeautomatisierung üblich, Technologiekombinationen genutzt werden.

EUSEBIUS möchte hier ansetzen um es den Entwicklern, Installateuren und Betreibern so einfach wie möglich zu machen. Hierfür werden die gängigen Protokolle in der Domäne der Gebäudeautomatisierung aber auch Protokolle aus dem (industriellen) Internet der Dinge auf ihre nutzbaren Sicherheitsmechanismen hin untersucht. Basierend auf den bestehenden Mechanismen und möglicherweise integrierbaren anderen Techniken werden Handlungsempfehlungen entworfen und deren Umsetzung mittels Werkzeugen unterstützt.

Dabei ist das Ziel einerseits von Anfang an möglichst sichere Systeme zu gestalten, als auch die Auswirkungen erfolgreicher Angriffe zu verringern.

Förderung

Dieses Projekt wird im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) gefördert.

Unterstützung

Das Institut wird unterstützt durch Kieback&Peter GmbH & Co. KG.

Laufzeit

2 Jahre (01.09.2016 - 01.09.2018)

Bearbeiter

Foto Björn Butzin

M.Sc.
Björn Butzin

E-Mail
Tel.: +49 381 498 7284
Raum: W1321

Foto Frank Golatowski

Dr.-Ing.
Frank Golatowski

E-Mail
Tel.: +49 381 498 7274
Raum: W1323

Foto Dirk Timmermann

Prof. Dr.-Ing.
Dirk Timmermann

E-Mail
Tel.: +49 381 498 7250
Raum: W1205