Aktuelle Highlights

Erfolge / Auszeichnungen / Preise

Hier sind die wissenschaftlichen Erfolge in Form von Auszeichnungen und Preisen für Mitarbeiter und Studenten bzw. deren Arbeiten aufgeführt, die neben akzeptierten Veröffentlichungen und akquirierten Forschungsprojekten zu unseren Highlights zählten. Weiter zurück:  2020   2019   2018   2017   2016

Sonderforschungsbereich 1270 „ELektrisch Aktive ImplaNtatE – ELAINE“ verlängert

Weitere vier Jahre Spitzenforschung an unserem Institut

Mai 2021: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft  fördert die Entwicklung neuartiger, elektrisch aktiver Implantate in der zweiten Förderperiode mit gut 12 Millionen Euro.

Prof. Dr. Ursula van Rienen, Sprecherin des SFB 1270: „Unser interdisziplinäres Konsortium erlaubt eine wissenschaftlich fundierte Validierung neu abgeleiteter theoretischer Modelle, numerischer Methoden und technischer Lösungen durch Experimente sowohl in den Ingenieur- als auch in den Lebenswissenschaften.“  Professor Wolfgang Schareck, Rektor der Universität Rostock, freut sich über die Fortsetzung des Sonderforschungsbereichs ELAINE: „Ich gratuliere Frau Professor van Rienen und ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern zu diesem schönen Erfolg auf das Herzlichste.“

Das anspruchsvolle interdisziplinäre Forschungsprogramm soll neue Ansätze für biomedizinische Implantate aufzeigen und so die Chancen erhöhen, Gesundheitsprobleme der alternden Bevölkerung zu überwinden.

In der zweiten Förderperiode ist nun die Entwicklung einer rückkopplungsgesteuerten elektrischen Stimulation von Knochen- und Knorpeldefekten sowie tiefer Hirnregionen samt integrierter Datenerfassung, -verarbeitung und Energieversorgung das Ziel. Die Stimulatoren sollen also nicht nur energieautark sein, sondern auch das individuelle Krankheitsgeschehen erfassen und sich daran anpassen.

Unser Institut ist am Teilprojekt  "B03 - Energie-autarke Plattform für elektrisch stimulierende Implantate maßgeblich an der Entwicklung der hochintegrierten elektronischen Systeme für die im SFB geplanten, neuartigen, elektrisch stimulierenden Implantate beteiligt.

Mehr Informationen auf der Webseite vom Sonderforschungsbereich 1270 „ELektrisch Aktive ImplaNtatE – ELAINE“.

M.Sc. Christoph Niemann als Mitglied des Forschungsteams mit STELLA
Unser Mitarbeiter M.Sc. Christoph Niemann als Mitglied des Forschungsteams mit STELLA
Stella-Chip auf einer Fingerkuppe präsentiert
In ELAINE wurden mit STELLA die bisher kleinsten und langlaufendsten Neurostimulatoren zur Erforschung neurodegenerativer Erkrankungen entwickelt.

Das neue E-Technikum auf dem Südstadtcampus

Forschen, Lernen und Lehren bekommen ein neues Haus

April 2021: In das neue E-Technikum ziehen das Dekanat der IEF, das Institut für Nachrichtechnik und das Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik ein. Auch das Studienbüro und die Fachschaft werden hier ihren Sitz finden. Die Flächen beherbergen Räume für Forschung und Lehre, somit verbessert sich die Situation für Forschende, Lehrende und Studierende erheblich. Das Land MV als auch die EU (EFRE) fördern den Neubau.

Fotos: Prof. Sascha Spors (privat, 2021)

Unser neues E-Technikum präsentiert sich.

Foto E-Technikum

Zwei erfolgreiche Promotionsverteidigungen

Verteidigungen von Michael Rethfeld und Martin Kasparick

März 2021: Innerhalb von zwei Wochen haben Michael Rethfeldt zum Thema „Cross-Layer-Optimierungen für WLAN-Mesh-Netzwerke“ und Martin Kasparick zum Thema „Zuverlässige und herstellerübergreifende Medizingeräteinteroperabilität – Beiträge zur IEEE 11073 SDC-Normenfamilie“ ihre Dissertationen erfolgreich verteidigt. Neben den obligatorischen Doktorhüten gab es zur Feier des Tages auch essbare Kleinkunstwerke. Wir gratulieren herzlich!

Elektrisch Aktive Implantate – ELAINE

Sonderforschungsbereich (SFB)

Januar 2021: Der durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderte SFB 1270 ELAINE stellt sich vor. Ein interdisziplinäres Team forscht für ein besseres Leben im Alter. Die Forschungsvision dieses Sonderforschungsbereichs  konzentriert sich auf neuartige, elektrisch aktive Implantate. Speziell erforschen wir Implantate, die für die Regeneration von Knochen und Knorpel eingesetzt werden sowie Implantate für die Tiefe Hirnstimulation, um Bewegungsstörungen zu behandeln.Das Institut MD zeichnet bei ELAINE verantwortlich für die minaturisierten und vollständig implantierbaren Stimulatoren.

Titelseite des internationalen Journals Internet of Things (IoT)

Veröffentlichung als Cover Story ausgezeichnet

November 2020: Mit seinem Paper „Estimators for Time Synchronization—Survey, Analysis, and Outlook” hat Henning Puttnies es auf die Titelseite des internationalen IoT-Journals Internet of Things des  MDPI-Verlag geschafft. Internet of Things (IoT-ISSN: 2624-831X) ist ein internationales Open Access Journal, dass vierteljährlich online beim MDPI-Verlag erscheint.

ITEA Project OPTIMUM auf der Hannover Messe

Hannover Messe organisiert eine Online-Veranstaltung

Juli 2020: Zum ersten Mal organisierte die Hannover Messe eine digitale Veranstaltung zum Schlüsselthema des industriellen Wandels.
Gemeinsam mit unseren Projektpartnern nahmen wir mit dem ITEA-Projekt OPTIMUM an dieser Online-Veranstaltung teil. Wir stellten erfolgreich unser Indoor-Positionierungssystem vor.
Ziel des ITEA-Projekts sind innovative Konzepte als Voraussetzung für Intelligente Fabriken auf dem Weg zu hochflexiblen, modularen und effizienten Prozessen.
Die neue Website www.optimum-itea3.eu/ ist seit Ende Juni 2020 online.

Aktuelle PodCasts zum certMILS Project

certMILS HORIZON 2020 Project: Security Certification to Protect Critical Infrastructure

PodCast part one - certMILS H2020 Project: Security Certification to Protect Critical Infrastructure

Mai 2020: Thorsten Schulz erklärt gemeinsam mit Sandro Rauscher  (Thales, Österreich ) in einem ersten Podcast das EU-HORIZON 2020 Projekt certMILS.
Unser Institut forscht seit 2017 im Projekt an neuen Datensicherheit-Zertifizierungen.
CertMILS nutzt die vorhandene MILS- oder Multiple Independent Levels of Security-Plattform und sucht nach Möglichkeiten, neue Zertifizierungsmethoden zu verkürzen, zu vereinfachen und zu implementieren, mit dem Ziel einer effizienten Sicherheit in Cyber-physischen Systemen in ganz Europa.

  • PodCast part one - certMILS HORIZON 2020 Project: Security Certification to Protect Critical Infrastructure
  • PodCast part two - certMILS HORIZON 2020 Project: Security Certification to Protect Critical Infrastructure